Blog

Warum man ein professioneller Make-up Artist werden sollte

Eine Visagistin ist jemand, die kosmetische Techniken und Prozesse einsetzt, um Schönheit für den menschlichen Körper zu schaffen. Professionelle Visagistinnen sind sehr gefragt und werden immer wichtiger. Die Visagistin kann für eine Organisation wie die Make-up Beauty Academy arbeiten oder eine freiberufliche Tätigkeit aufnehmen. Es ist vergleichbar mit dem Beruf des Künstlers, da Kreativität, Originalität, Ausdrucksstärke und Einfallsreichtum erforderlich sind.

Es gibt viele Vorteile, wenn man eine professionelle Visagistin wird. Einige dieser Vorteile sind:

  1. Die Teilnahme ist sehr einfach; die Ausbildung dauert ein bis zwei Jahre, um arbeiten zu können oder kurze Kurse zu absolvieren. Hören Sie nicht auf zu lernen, da Sie sich über Make-up-Trends auf dem neuesten Stand halten müssen und es immer neue Fähigkeiten und Techniken zu lernen gibt. Die Make-up Beauty Academy bietet Ihnen eine großartige Möglichkeit, Make-up-Fähigkeiten zu erlernen oder zu verbessern.
  2. Bringen Sie Ihre Kreativität zum Ausdruck und setzen Sie jede Idee in die Tat um.
  3. Treffen Sie neue Leute, besuchen Sie neue Orte und was noch spannender ist, arbeiten Sie mit Prominenten zusammen und reisen Sie ins Ausland.
  4. Sehen Sie das Ergebnis Ihrer Arbeit sofort und erhalten Sie die Möglichkeit, Ihre Fähigkeiten der Welt zu zeigen, was als Visagistin sehr wichtig ist.
  5. Spaß; während die Karriere als Visagistin definitiv mit harter Arbeit gefüllt ist, bietet sie auch Spaß und Einblicke. Sie können Perfektion erlangen, indem Sie mit den Produkten experimentieren, die Sie haben, Produkten, die Sie nicht besitzen und all den verschiedenen Hauttypen und Tönen, die Ihre Kunden möglicherweise mitbringen.
  6. Glamour; der Glamour, Visagistin zu sein und im Backstage-Geschehen zu arbeiten, ist attraktiv. Diese Art von Glamour ist in vielen anderen Berufen nicht leicht zugänglich, geht aber Hand in Hand mit denen der Mode- und Schönheitsindustrie.
  7. Gewinnen Sie Anerkennung; als Visagistin haben Sie wahrscheinlich die Möglichkeit, an redaktionellen Make-up-Projekten zu arbeiten. Das bedeutet, dass Ihr Namen in den Abspann des Magazins aufgenommen wird. Zum Beispiel wenn eine Braut ihre Fotos auf einer Hochzeitsfoto-Website einreicht.
  8. Geld verdienen; Die Make-up-Kunst ist eine Branche, die tatsächlich recht gut bezahlt wird. Sie können einen großen Stundensatz erzielen, der zu einem erheblichen Jahreseinkommen führt, insbesondere wenn Sie Ihre Fähigkeiten erweitern und redaktionelle, abendliche und andere ganzjährige Make-up-Dienstleistungen anbieten.

Hier sind einige Schritte, wie man eine erfolgreiche und professionelle Visagistin wird:

  • Immer wieder üben

Wir alle wissen, dass Übung den Meister macht, und die Make-up-Kunst macht da keine Ausnahme. Ob es nun darum geht, verschiedene Looks an sich selbst oder an Ihren Freundinnen auszuprobieren, je mehr Sie es tun, desto besser wird es Ihnen gehen. Übung ist der Schlüssel. Von Profis zu lernen ist wichtig, um eine wirklich große Künstlerin zu werden, aber auch die Praxis in den Alltag zu integrieren, ist entscheidend.

Finden Sie heraus wo Ihre Stärken sind und worin Sie mehr Übung benötigen. Spielen Sie mit den Produkten auf so vielen Hauttypen, Gesichtszügen und Altersgruppen wie möglich.

  • Erforschen Sie bisherige Make-up-Genies

Nehmen Sie sich die Zeit, um herauszufinden, welche Art von Looks Ihnen ins Auge fallen und wer Ihre Visagisten-Vorbilder sind. Recherchieren Sie, wer vor Ihnen steht und verstehen Sie, was Ihnen an ihrer Arbeit gefällt. Finden Sie heraus, zu welchen Stilen Sie sich am meisten hingezogen fühlen. Sie können damit beginnen, indem Sie sich Bücher, Zeitschriften, Websites, Beauty-Blogs und Bilder von Prominenten ansehen.

  • Erhalten Sie eine formelle Ausbildung

Wenn Sie es damit ernst meinen, eine professionelle Visagistin zu werden, ist der Berufsschulbesuch eine gute Option. Es gibt Tonnen von verschiedenen Programmen im ganzen Land, machen Sie Ihre Hausaufgaben und finden Sie heraus, was das Beste für Sie ist. Eine dieser Schulen ist unsere Make-up Beauty Academy, die dementsprechend fast alles abdeckt: „Wir bieten ein Masterprogramm an, das sich aus vier Stufen zusammensetzt: Beauty, Fashion, TV und Film sowie Bühne und Kunst. Dies ist ein sechsmonatiges Programm, das nach Abschluss eine Zertifizierung bereitstellt. Die Akademie bietet auch Intensivprogramme an, die von einer bis zu sieben Wochen reichen.“

Ein weiterer Weg ist es, einen Associate of Arts Degree in Cosmetology von einem lokalen Community College zu erhalten. Ob Sie nun auf eine traditionelle Berufsschule oder eine Schönheitsschule gehen, sie werden Ihnen helfen, sich auf alle Lizenzierungsprüfungen und -anforderungen vorzubereiten.

  • Gehen Sie online und vermarkten Sie sich selbst

Die Schönheitsbranche hat sich drastisch verändert. Wenn Sie erfolgreich sein wollen, brauchen Sie eine Webpräsenz. Dank des Internets hatten Social Media einen großen Einfluss auf die Visagistik. Denken Sie an all die YouTube- und Instagram-Sensationen da draußen. Je mehr Sie Ihre Arbeit zeigen und anderen ausgesetzt sind, desto mehr werden Sie wachsen.

  • Egal was passiert, übertreiben Sie es nicht

Für viele, die professionelle Visagistinnen sein wollen, ist die Arbeit mit Prominenten das ultimative Ziel. Wenn Sie das Glück haben, einen Star-Kunden zu gewinnen, müssen Sie professionell bleiben. Denken Sie daran, dass Sie da sind, um einen Dienst zu leisten, und nicht, um zu versuchen, beste Freunde mit jemandem zu werden, den Sie in Filmen gesehen haben. Wenn eine Freundschaft wächst, ist das wunderbar, aber Ihre Aufgabe ist es, sicherzustellen, dass Ihr Kunde in einem entspannen Zustand ist. Das bedeutet oft, intuitiv zu wissen, wann es Zeit zum Reden ist und wann es Zeit ist, ruhig zu bleiben und den Kunden mit seinen/ihren Gedanken, Telefon oder Musik in Ruhe zu lassen.

  • Nehmen Sie jeden Job an, den Sie kriegen können und bringen Sie Ihre beste Grundhaltung mit

Während Sie sich nach oben arbeiten, sollten Sie jeden Auftrag annehmen, den Sie kriegen können, um Erfahrungen zu sammeln, auch wenn es sich finanziell nicht lohnt. „Nichts ist jemals unter Ihrer Würde, kein Auftrag zu klein. Sie wissen nie, wen Sie treffen könnten und wo diese Person als nächstes landen wird, also behandeln Sie jeden so, wie Sie behandelt werden möchten.“

  • Lieben Sie Ihre Arbeit

Verlieren Sie nie die Liebe zum Make-up und zur Kunst, die Sie dazu gebracht hat, Visagistin zu werden! „Enthusiasmus ist wichtig!“

  • Holen Sie sich einen Mentor

Schauen Sie, ob Sie sich mit einem Visagisten zusammenschließen können, der Sie zu seinen Aufträgen mitnimmt. Wenn Sie als deren Assistent oder als Praktikant arbeiten können, noch besser! Einen Mentor zu haben, der Ihnen die Vorgehensweise zeigen kann, ist von unschätzbarem Wert, wenn Sie am Anfang stehen.

Die Make-up Beauty Academy bietet Ihnen den perfekten Weg, um alles zu erreichen, was Sie brauchen und eine professionelle Make-up-Künstlerin zu werden. Wir haben viele bekannte professionelle Make-up-Künstlerinnen begleitet und unterrichtet. Diese Academy hat ihren Sitz in Zürich. Die Make-up Beauty Academy hat professionelle, freundliche und sachkundige Lehrerinnen, da sie aus drei Lehrerinnen mit viel Erfahrung als Visagistinnen besteht. Eine der Lehrerinnen hat mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Make-up-Industrie. Daher ist die Make-up Beauty Academy die perfekte Wahl für jede, die eine professionelle Make-up-Künstlerin werden möchte.

Weitere Informationen über uns finden Sie auf unserer Website. www.makeupbeautyacademy.com


Hinterlasse eine Antwort

Your email address will not be published.

*